Thüringen Mann sucht guten Handyempfang – und stürzt aus Fenster

Von red/dpa 

Ein Mann aus Thüringen hat sich bei der Suche nach besserem Handyempfang zu weit aus dem Fenster gelehnt. Wie die Polizei mitteilte, stürzte der alkoholisierte Mann aus dem ersten Obergeschoss.

Der Netz-Sucher hatte Glück im Unglück. (Symbolbild) Foto: dpa
Der Netz-Sucher hatte Glück im Unglück. (Symbolbild) Foto: dpa

Arenshausen - Ein Mann aus dem Thüringer Eichsfeld hat sich bei der Suche nach einem besseren Internet-Empfang zu weit aus dem Fenster gelehnt.

Bei der Netz-Suche sei der 43 Jahre alte Mann aus Arenshausen (Eichsfeldkreis) am Samstag aus dem Fenster seiner Wohnung im ersten Obergeschoss gestürzt, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Netz-Sucher, bei dem Alkohol im Spiel gewesen sei, habe Glück im Unglück gehabt: Er erlitt nach Polizeiangaben bei dem Sturz aus der ersten Etage nur leichte Verletzungen. Er sei jedoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.