Tiktok-Hit Besichtigung der „schlimmsten Wohnung New Yorks“

Laut einer 2019 veröffentlichten Studie der Deutschen Bank ist New York die Stadt mit dem drittteuersten Wohnraum weltweit. Das Besichtigungsvideo einer Wohnung auf Tiktok unterschreibt das. (Symbolbild) Foto: dpa
Laut einer 2019 veröffentlichten Studie der Deutschen Bank ist New York die Stadt mit dem drittteuersten Wohnraum weltweit. Das Besichtigungsvideo einer Wohnung auf Tiktok unterschreibt das. (Symbolbild) Foto: dpa

Viel Geld für wenig Platz: Das Besichtigungsvideo einer offensichtlich sehr kleinen Wohnung in New York ist auf Tiktok zum Hit geworden.

New York - Ein Raum, kein Badezimmer, kein Herd? Das Besichtigungsvideo einer offensichtlich sehr kleinen Wohnung in New York ist auf Tiktok zum Hit geworden. Die am 26. Januar hochgeladene Begehung des Apartments, das angeblich für 1650 US-Dollar (rund 1377 Euro) vermietet werden soll, hat auf der Social-Media-Plattform bereits über 42 000 - meist spöttische - Kommentare generiert.

In dem als „schlimmste Wohnung New Yorks“ titulierten zweiteiligen Video ist eine Kammer mit Fenster zu sehen, in der es lediglich ein Waschbecken und einen kleinen Kühlschrank ohne Gefrierfach zu geben scheint. Duschen könne man in einer Gemeinschaftsdusche auf dem Gang, wo sich in einem anderen Raum auch die Gemeinschaftstoilette, allerdings ohne Waschbecken, befindet, erklärt ein Immobilienmakler.

New York ist für horrende Mieten bekannt. Laut einer 2019 veröffentlichten Studie der Deutschen Bank ist New York die Stadt mit dem drittteuersten Wohnraum weltweit. Demnach zahlt man im Schnitt etwa 2900 US-Dollar (rund 2420 Euro) für eine Wohnung mit zwei Schlafräumen.




Unsere Empfehlung für Sie