„Today Show“ Charlie Sheen macht HIV-Erkrankung öffentlich

Von Nora Stöhr 

Charlie Sheen hat am Dienstag in der „Today Show“ eine „enthüllende persönliche Bekanntmachung“ gemacht. Der Schauspieler sprach in dem Live-Interview über seine HIV-Erkrankung - und eine überraschende Entwicklung.

Stuttgart - Gewaltausbrüche, Drogeneskapaden und Sexexzesse – in den vergangenen Jahren hat Charlie Sheen immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt deutet vieles darauf hin, dass der Schauspieler wieder einmal Furore machen könnte: US-Medienberichten zufolge will Sheen am Dienstag im US-Fernsehen seine HIV-Infektion öffentlich machen.

Der US-Fernsehsender NBC erklärte via Twitter, Sheen werde in einem Live-Interview in der „Today Show“ am Dienstagmorgen (Ortszeit) eine „enthüllende“ persönliche Erklärung abgeben. Um was es sich bei dem Geständnis genau handeln soll, verriet der Sender nicht.

 

Seit einigen Wochen kursieren im Netz Gerüchte um Sheens angebliche Erkrankung. Wie die Webseite „TMZ“ berichtet, soll der 50-Jährige bereits seit zwei Jahren von seiner Krankheit wissen. Um den Virus zu kontrollieren, habe er Medikamente genommen, die dafür sorgten, dass das Virus nun nicht mehr feststellbar ist.

Sheen soll bereits seit zwei Jahren Bescheid wissen

„TMZ“ zufolge macht Sheen seine HIV-Infektion nun öffentlich, weil ihm angeblich Klagen von früheren Sexpartnerinnen drohten. So soll Sheen bereits mehrere Vergleiche mit Frauen geschlossen haben, die ihm vorwarfen, mit ihnen geschlafen zu haben, ohne sie über die Erkrankung zu informieren.

Die TV-Show „Access Hollywood“ berichtete auf ihrer Website, dass Sheens Ex-Frau Denise Richards von der HIV-Infektion wisse. Der Schauspieler habe sich nach der Scheidung im Jahr 2006 mit dem Aids-Virus angesteckt. Sheen und Richards haben zwei gemeinsame Töchter.

Seine Ex-Freundin verteidigt den Schauspieler

Sheens Ex-Freundin Natalie Kenly verteidigt den Schauspieler. „Er ist kein Monster. Er achtet Menschen und sorgt sich um sie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er Frauen wissentlich einer Gefahr aussetzen würde“, erklärte sie gegenüber dem „People Magazin“.

Seine andere Ex-Freundin Bree Olson schrieb auf Twitter, dass sie sich seit der Trennung von Sheen einmal jährlich auf alle möglichen Krankheiten untersuchen lasse und selbst nicht an HIV erkrankt sei.

Sheen spielte unter anderem Hauptrollen in den oscarprämierten Filmen „Platoon“ (1986) und „Wall Street“ (1987). Am bekanntesten dürfte er aber für seine Rolle in der Sitcom „Two and a Half Men“ sein, in der er von 2003 bis 2011 mitspielte.




Unsere Empfehlung für Sie