Ein Kleinbus kommt auf einer Bundesstraße in Oberbayern auf Gegenfahrer. Dort prallt er gegen ein Auto aus dem Kreis Ludwigsburg. Dessen 46 Jahre alte Fahrer stirbt.

Ludwigsburg/Altötting - Beim Frontalzusammenprall eines Autos mit einem Kleinbus ist in Oberbayern der Autofahrer aus dem Kreis Ludwigsburg ums Leben gekommen. Sieben weitere Menschen wurden verletzt, der Fahrer des Kleinbusses aus der Slowakei lebensgefährlich. Wie die oberbayrische Polizei am Sonntag mitteilte, war der Kleinbus in der Nacht auf der Bundesstraße 12 in der Nähe der deutsch-österreichischen Grenze bei Stammham (Landkreis Altötting) auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit dem Wagen aus dem Landkreis Ludwigsburg zusammen, in dem der 46-Jährige und seine 54 Jahre alte Beifahrerin saßen. Der Mann starb, die Frau erlitt schwere Verletzungen.

Was war die Unfallursache?

Die fünf Mitfahrer des Kleinbusses aus der Slowakei im Alter von 27 Jahren bis 58 Jahren wurden verletzt, einer davon schwer. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 30 000 Euro. Angaben zur Unfallursache konnte die oberbayrische Polizei nicht machen. Der Grund für den Zusammenprall ist noch unklar.

Lesen Sie mehr zum Thema

Polizei Ludwigsburg Altötting