Toronto International Film Festival 2019 Nicole Kidman ganz in schwarz auf dem roten Teppich

Von Sabrina Höbel 

Am Wochenende feierten beim Toronto International Film Festival erneut einige Streifen Premiere. Ein guter Grund für Stars wie Nicole Kidman, Scarlett Johansson oder Finn Wolfhard sich besonders schick herauszuputzen.

Nicole Kidman zeigte sich auf dem Toronto International Film Festival ganz in schwarz. Foto: AFP 16 Bilder
Nicole Kidman zeigte sich auf dem Toronto International Film Festival ganz in schwarz. Foto: AFP

Toronto - Nicole Kidman, Scarlett Johansson und viele weitere Stars strahlten am Wochenende beim 44. Toronto International Film Festival (TIFF) auf dem roten Teppich um die Wette. Premiere feierte unter anderem das Drama „Der Distelfink“, in dem Kidman eine der Hauptrollen hat.

Im Film geht es um den dreizehnjährigen Theo Decker, der nach einem Unglück seine Mutter verliert. Nach dem Verlust kommt er immer weiter vom Weg ab und droht in kriminelle Kreise abzurutschen. Die Geschichte erschien bereits 2013 als Roman der Autorin Donna Tartt und wurde mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet.

Auch andere Premieren, zum Beispiel das satirische Kriegsdrama „Jojo Rabbit“, eine deutsch-amerikanische Produktion, und das Drama „Endings, Beginnings“, lockten viele Promis auf den roten Teppich. Beim TIFF werden bis zum 15. September 333 Filme aus 84 Länder gezeigt, darunter 30 deutsche Filme und Koproduktionen. Beim diesjährigen Festival warten über 133 Weltpremieren auf das Publikum, das in Toronto anstelle einer Jury die Gewinner wählt.

Wer sich am Wochenende noch alles auf dem Toronto International Film Festival tummelte, sehen Sie in unserer Bildergalerie.