Im Kofferraum eines Autos entdecken Polizisten eine Tote. Verdächtig ist der Ex-Freund der 19-Jährigen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 19-Jährigen in der Oberpfalz hat die Regensburger Polizei am Freitag einen Zeugenaufruf gestartet. Die Ermittler wollen beispielsweise wissen, wer sich zur fraglichen Zeit am 3. und 4. Mai in der Tiefgarage aufgehalten hat, in der die junge Frau tot im Kofferraum eines abgestellten Wagens gefunden wurde. Außerdem sucht die Polizei Menschen, die zwischen 17 Uhr am 3. Mai und 6 Uhr am 4. Mai mit der Buslinie 41 von Regensburg in Richtung Schwandorf unterwegs waren. 

 

Der 55 Jahre alte Ex-Freund und Arbeitskollege der getöteten Frau sitzt wegen Totschlagverdachts in Untersuchungshaft. Die Ermittler vermuten, dass er die junge Frau getötet hat. In seinem Haus waren nach Polizeiangaben Blutspuren der 19-Jährigen gefunden worden. Die Tat habe der Mann bei seiner Vernehmung allerdings bestritten, hieß es von der Staatsanwaltschaft Regensburg zunächst.