Der VfB Stuttgart begibt sich direkt im Anschluss an die Partie beim SC Freiburg in ein Kurztrainingslager nach Spanien. Zwei Spieler werden indes nicht mitreisen – das sind die Gründe.

Digital Unit: Philipp Maisel (pma)

Stuttgart - Auf das Organisationsteam rund um die VfB-Profis wartet eine logistische Schwerstaufgabe. Direkt am Tag nach dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg heißt es Koffer packen – und ab nach Spanien. Der Club nutzt die anstehende Spielpause in der Liga für ein Kurztrainingslager in Marbella.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Warum der VfB Stuttgart keine Soforthilfe erhält

Allerdings werden zwei wichtige Spieler dabei fehlen. Denn die Pause in der Liga kommt aufgrund dessen zustande, dass außer beim Kontinentalverband UEFA in allen anderen Kontinentalverbänden teils noch wichtige WM-Qualifikationsspiele anstehen. Und für die Clubs eine Abstellungspflicht für Nationalspieler aus Ländern dieser Verbände besteht. Zum Beispiel für Japan, das sich mit China und Saudi-Arabien messen muss – das Spiel gegen die Saudis ist zudem das Spitzenspiel der Gruppe B, Japan steht aktuell mit vier Punkten Rückstand auf Platz zwei. Logisch, dass Trainer Hajime Moriyasu für diese Aufgaben seine besten Spieler zur Verfügung haben möchte. Daher wird VfB-Kapitän Wataru Endo nicht mit dem VfB nach Spanien fliegen, sondern gen Präfektur Saitama aufbrechen. Dort wird Japan beide Spiele am 27. Januar (gegen China) und am 1. Februar (gegen Saudi-Arabien) absolvieren.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Der VfB-Transferticker

Borna Sosas Fehlen hat jedoch einen anderen Grund. Den Kroaten plagen immer wieder muskuläre Probleme. Zuletzt fiel er deswegen gegen Leipzig aus. Für das Landesduell im Breisgau sieht es zwar gut aus, dennoch wird sich Sosa im Nachgang einer Operation unterziehen. „Borna steht vor einer Weisheitszahn-OP. Er wird operiert werden, denn es ist möglich, dass die Weisheitszähne ursächlich für seine muskulären Probleme sind“, erklärte Trainer Pellegrino Matarazzo. Neben dem Duo wird auch der Langzeitverletzte Mohamed Sankoh mit nicht nach Spanien reisen.

Übrigens: Frische Impressionen vom VfB-Training sehen Sie in der Bilderstrecke.

Lesen Sie mehr zum Thema

VfB Stuttgart SC Freiburg Trainingslager