Transfers beim VfB Stuttgart Kvist nach Fulham, Molinaro zu Parma

Von T.H. 

Einen Tag vor Ende der Transferfrist ist beim VfB Stuttgart noch einmal Bewegung in die Personalien gekommen: Cristian Molinaro wechselt zum FC Parma, William Kvist wird nach Fulham ausgeliehen.

Cristian Molinaro und William Kvist verlassen den VfB Stuttgart Richtung Italien und England. Foto: Pressefoto Baumann
Cristian Molinaro und William Kvist verlassen den VfB Stuttgart Richtung Italien und England. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Am Freitag schließt der Transfermarkt. Einen Tag zuvor ist beim VfB noch einmal ordentlich Bewegung in die Personalien gekommen. So ist der ausgemusterte Cristian Molinaro (30) auf den letzten Drücker doch noch fündig geworden: Der Linksverteidiger aus Italien spielt ab sofort wieder in seiner Heimat beim FC Parma. Die Verhandlungen sind abgeschlossen. Molinaro kann den VfB ablösefrei verlassen. Immerhin spart der Verein aber rund 1,5 Millionen Euro – das Gehalt von Molinaro für sein letztes halbes Vertragsjahr in Stuttgart.

William Kvist (28) ist dagegen endgültig reif für die Insel. Nachdem sich der Wechsel des VfB-Mittelfeldspielers zum FC Fulham bereits seit ein paar Tagen abgezeichnet hat, ist der Transfer jetzt perfekt. Kvist geht auf Leihbasis zu dem Londoner Club – wobei Fulham im Sommer eine Kaufoption besitzt. Die Ablöse würde dann 1,5 Millionen Euro betragen. „William ist bei uns nicht mehr so zum Zug gekommen wie er sich das vorgestellt hat“, sagt der VfB-Manager Fredi Bobic – und spricht von einer für alle Beteiligten zufriedenstellenden Lösung.




Unsere Empfehlung für Sie