TSV Birkach Von Frühlingsrolle bis Maultasche

Von Eveline Blohmer 

Das Vereinslokal des TSV Birkach hat eine neue Pächterin. Pham Bich Lien bietet in der „Gaststätte Ramsbachtal“ vietnamesische, schwäbische und Steakhouse-Küche an. Der frische Wind manifestiert sich nicht nur in der Speisekarte.

Pham Bich Lien bringt nicht nur Frühlingsrollen auf die Teller, sondern auch Frühlingsfarben an die Wände. Foto: Eveline Blohmer
Pham Bich Lien bringt nicht nur Frühlingsrollen auf die Teller, sondern auch Frühlingsfarben an die Wände. Foto: Eveline Blohmer

Birkach/Schönberg - Die Maultaschen sind schon vorbereitet, genauso die Frühlingsrollen. Es bedarf nur noch weniger Handgriffe, bis Pham Bich Lien (Pham ist der Nachname) ihre Gaststätte Ramsbachtal eröffnen kann, und der TSV Birkach wieder ein Vereinslokal hat.

Von diesem Wochenende an können Sportler, Spaziergänger und sonstige Hungrige im Ramsbachtal aus einer Speisekarte wählen, die schwäbische, vietnamesische und Steakhouse-Küche vereint. Letzteres dürfte bei manchen die Erinnerung an das Mon Tero wachrufen, das bis November 2014 in dem Lokal an der Taldorfer Straße untergebracht war. Ein Kapitel, mit dem der TSV abgeschlossen hat – aus Gründen, die er der Öffentlichkeit nicht preisgeben möchte.

„Bruder“ am Herd

Dass auf Phams Karte auch Steaks angeboten werden, ist denn auch keine Reminiszenz an das Mon Tero, sondern der Vergangenheit der Gastronomin geschuldet. Zwölf Jahre lang war sie im Service im Maredo Steakhouse tätig. Von dort hat die 36-Jährige auch Verstärkung mitgebracht. „Das ist mein Bruder“, stellt Pham einen ihrer beiden festen Köche vor. Der gebürtige Brasilianer Jose Cezario ist nicht blutsverwandt mit Pham Bich Lien, aber für sie ist er „wie Familie“. Und wenn es nach ihr geht, werden die Menschen auch wegen des Profigrillers ihre Gaststätte besuchen: „Die Leute sind seinetwegen ins Maredo gekommen.“

Für diejenigen, die sich nicht von gegrilltem Fleisch anlocken lassen, steht Yan Aggar am Herd. Der Franzose hat nach eigenen Angaben bereits in aller Herren Länder gekocht und nimmt sich in Schönberg beispielsweise des schwäbischen Zwiebelrostbratens an.

Interesse auf den ersten Blick

Um die vietnamesischen Gerichte kümmert sich Pham selbst und gerät bei der Beschreibung des Gerichts „Pho“ ins Schwärmen: „ Das ist bei uns in Vietnam ein Traditionsessen. Wir essen es zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Abendessen und zwischendrin“, schwelgt sie in Erinnerungen an das Land, das sie einer inzwischen verflossenen Liebe wegen 1998 verließ.

Wenn schon nicht Liebe, dann doch Interesse auf den ersten Blick war es bei Pham in Bezug auf das Vereinslokal. Mit ihrem Lebensgefährten war sie öfter dort zu Gast. „Es hat mir sofort gefallen, und ich habe mir gewünscht, hier mal etwas zu machen“, erzählt Pham Bich Lien. Ihr Konzept von der interkulturellen Küche überzeugte den Vereinsvorstand, und am 6. Januar wurde der unbefristete Pachtvertrag unterzeichnet.

Eröffnung

Die vereinsinterne Eröffnung der Gaststätte Ramsbachtal, Taldorfer Straße 59, beginnt am heutigen Freitag um 19 Uhr. Wer nicht Mitglied im TSV Birkach ist, hat am Samstag und Sonntag von 11.30 bis 14.30 und von 17 bis etwa 23 Uhr die Gelegenheit, einen ersten Blick in das Lokal zu werfen.

Sonderthemen