TV Darmsheim Erneuerung des Sportgeländes startet bald

Das Sportgelände auf dem Eichelberg war einmal mehr ein Hauptthema. Foto: Archiv/Bischof
Das Sportgelände auf dem Eichelberg war einmal mehr ein Hauptthema. Foto: Archiv/Bischof

Zum ersten Mal seit 2019 traf sich der TV Darmsheim zu seiner Mitgliederversammlung. Mit gemischten Gefühlen blickten die Mitglieder auf die von Corona geprägten Jahre zurück.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Darmsheim - Zur Mitgliederversammlung lud der TV Darmsheim (TVD) in die Turn- und Festhalle zur Mitgliederversammlung ein, zum ersten Mal wieder seit 2019. Der Vorsitzende Hasso Bubolz schaute auf zwei durch die Corona-Krise eingeschränkte Jahre zurück. Ab Mitte März 2020 musste der Sportbetrieb komplett eingestellt werden, die Sportstätten waren gesperrt. Im Mai konnten sie wieder schrittweise öffnen, aber dann Anfang November musste der Sportbetrieb erneut pausieren. 2020 war geprägt von Schließungen und Absagen von Veranstaltungen. Nur wenige Wochen im Sommer war unter strengen Hygienevorschriften ein einigermaßen normaler Sportbetrieb möglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lasen lasen sich durch die ständig wechselnden Corona-Verordnungen, erstellten Hygienekonzepte und passten sie kurz darauf an. Markierungen und vieles mehr mussten angebracht werden, um das Sporttreiben zu ermöglichen. Neben den Hygienekonzepten waren auch viele Materialien anzuschaffen. Grundsätzlich reduzierte die Pandemie die Einnahmenseite nachhaltig: Es fanden weder Kurse noch Feste statt. Immerhin: Der TVD hat durch die Einschränkungen nur wenige Mitglieder verloren.

TVD erhält Sonderpreis, dotiert mit 1000 Euro

Anschließend stand die aktive Jugend des TVD im Fokus, die in nahezu allen Ferien Angebote für die „Zuhausegebliebenen“ plant. Um den Kindern ein Angebot zu machen, trotz Pandemie, wurden ein umfassendes Konzept erstellt. Im Jahr 2021 war dann in den ersten Monaten überhaupt nichts möglich. Ab Pfingsten konnten aber wieder Angebote gemacht werden, die dann auch tatsächlich stattgefunden haben.

Noch vor den Sommerferien 2021 erreichte den TV Darmsheim die Nachricht, beim Toto-Lotto-Sportjugendförderpreis mit dem Sonderpreis in Höhe von 1000 Euro ausgezeichnet zu werden. Die TVD-Jugend erhielt ihn für ihr Sommerferienprogramm 2020 unter Corona-Bedingungen.

Noch 2021 könnte mit dem Umbau begonnen werden

Ein Dauerthema des TV Darmsheim war ebenfalls Gegenstand der Versammlung: die Erweiterung des Sportgeländes Eichelberg. Im Verein freut man sich über die Zustimmung der politischen Gremien und die finanziellen Mittel. Zum Thema Eichelberg bekräftigte Erster Bürgermeister Christian Gangl, dass der Sportstättenbau ein Schwerpunkt in Sindelfingen und Darmsheim sei. Allein für den Eichelberg sind etwa zwei Millionen Euro vorgesehen. Jetzt müsse auf die Baugenehmigung gewartet werden. Noch dieses Jahr könnte mit den Baumaßnahmen begonnen werden, die Fertigstellung des Kunstrasens sollte im Frühsommer und die des Rasenspielfelds im Spätsommer 2022 erfolgen.

Durch die Corona-Krise konnte die Mitgliederversammlung 2020 und damit die anstehenden Wahlen nicht stattfinden. Diese wurden nachgeholt . Gewählt wurden der Vorsitzende Hasso Bubolz und sein Stellvertreter Claus Lehners. Abschließend erläuterte Geschäftsführerin Heike Schneider noch die Mitgliederzahlen, die im Vergleich zu den Vorjahren gesunken seien auf 1400.




Unsere Empfehlung für Sie