TVB Stuttgart oder MHP Riesen Ludwigsburg So viel kosten Karten bei den Topclubs in der Region

60 000 Menschen finden Platz in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena. Foto: imago/ ULMER Pressebildagentur
60 000 Menschen finden Platz in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena. Foto: imago/ ULMER Pressebildagentur

Es gibt Forderungen nach niedrigeren Ticketpreisen für Spiele des VfB Stuttgart. Wie viel müssen Zuschauer in den höchsten Spielklassen anderer Sportarten für Karten bezahlen? Ein Überblick für die Region.

Volontäre : Florian Dürr (fid)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart -

In der letzten Bundesligasaison vor der Pandemie bewegten sich die Ticketpreise für die Heimspiele des VfB Stuttgart je nach Gegner und Platz zwischen 20 und knapp 100 Euro (Erwachsenentarif Tageskarte). Einigen ist das zu teuer, doch den Forderungen nach niedrigeren Eintrittspreisen kommt der Verein nicht nach. Wie viel die Karten in der kommenden Saison genau kosten werden, steht aber noch nicht fest. Wie sieht es bei den anderen Sportarten in den höchsten Ligen aus? Ein Überblick, was es bei den Clubs in der Region kostet, Spiele vor Ort zu verfolgen.

Handball
 29,50 Euro zahlen Erwachsene in der Sitzplatzkategorie I für ein Spiel des Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart. 22,50 Euro in der zweiten Kategorie. Für Kinder sind es 17,50 Euro und 12,50 Euro.

Basketball
 Bei den Basketballern der MHP Riesen Ludwigsburg zahlen die Zuschauer 30 Euro für die Sitzplatzkategorie I, 20 Euro für die dritte Kategorie. Für Kinder bis zwölf Jahren kosten die Tickets in der zweiten Sitzplatzkategorie zehn Euro, in der dritten neun Euro.

Eishockey
 Möchte man die Spiele von Aufsteiger Bietigheim Steelers in der deutschen Eishockey-Liga verfolgen, zahlt man als Erwachsener 26 bis 33 Euro für einen Sitzplatz. Bei den Kindern sind es 17 Euro für eine Sitzplatz-Karte.

Volleyball
 Wer ein Spiel der Bundesliga-Volleyballerinnen des Allianz MTV Stuttgart sehen möchte, zahlt in der kommenden Saison für die teuerste Karte 20 Euro. Die günstigsten Tickets für Sitzplätze liegen bei 13 Euro. Kinder kommen in der Regel jeweils zwei Euro günstiger in die Scharrena. Die Verantwortlichen denken aber noch über eine Preiserhöhung von jeweils einem Euro für die neue Runde nach.

Unsere Empfehlung für Sie