Twitter-Reaktion zu Alexander Zverev „Danke auch im Namen von Steffi Graf“

Alexander Zverev besiegte im Halbfinale Novak Djokovic. Foto: AFP/TIZIANA FABI
Alexander Zverev besiegte im Halbfinale Novak Djokovic. Foto: AFP/TIZIANA FABI

Alexander Zverev hat nach einer grandiosen Leistung den Einzug in das Olympische Finale geschafft. Er besiegt den Tennis-Dominator Novak Djokovic. Die Twitter-User sind begeistert.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Tokio - Alexander Zverev hatte Tränen in den Augen, saß nach der Tennis-Sensation von Tokio minutenlang tief bewegt auf seiner Spielerbank. Völlig überraschend war er ins Finale eingezogen und kann als erster deutscher Tennisspieler im Herren-Einzel Olympiasieger werden. Mit einer herausragenden Leistung gewann der 24-jährige Hamburger am Freitag einen denkwürdigen Halbfinal-Showdown gegen den serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic 1:6, 6:3, 6:1 in 2:03 Stunden.

Damit hat Zverev die erste Einzel-Medaille seit dem Silber von Tommy Haas vor 21 Jahren sicher - und greift am Sonntag nach Gold. Im Endspiel gegen den russischen Überraschungsfinalisten Karen Chatschanow ist Zverev Favorit. Auch auf Twitter war der Jubel groß.

Das Schauen hat sich gelohnt:

Durch das Ausscheiden von Djokovic bleibt Steffi Graf die bisher einzige Tennisspielerin, die in einem Jahr alle vier Grand-Slam-Turniere und die Olympischen Spiele gewonnen hat:

Rechtzeitig eingeschaltet:

Es war mitreißend:

Zverev hatte mit seinen Gefühlen zu kämpfen:

Und nicht nur er:

Jetzt geht es um Gold:

Am Sonntag gibt es vielleicht die nächsten Gefühlsausbrüche.

Unsere Empfehlung für Sie