Twitter-Reaktionen zum VfB Stuttgart So reagieren die Fans auf die Hitzlsperger-Entscheidung

Thomas Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart – die Fans auf Twitter reagierten entsprechend. Foto: dpa/Tom Weller 16 Bilder
Thomas Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart – die Fans auf Twitter reagierten entsprechend. Foto: dpa/Tom Weller

Thomas Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart – diese Nachricht erzeugte vielfältige Reaktionen. Auch in den sozialen Netzwerken, wie ein Blick auf Twitter zeigt.

Digital Unit: Philipp Maisel (pma)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nun ist es also raus: Thomas Hitzlsperger wird das Angebot des VfB Stuttgart nicht annehmen und den Club in absehbarer Zeit verlassen. Das gab der 39-Jährige an diesem Mittwoch bekannt. Für ihn sei es Zeit, „einen Schlussstrich zu ziehen“. Zudem sei der Verein nun so aufgestellt, dass er nicht von Einzelnen abhängig sei: „Ich habe nicht das Gefühl, dass hier alles zusammenbricht, wenn ich hier weggehe.“

Bei den Anhängern der Weiß-Roten fielen die Reaktionen entsprechend vielfach und vielfältig aus, wie ein Blick auf Twitter zeigt. Kein Wunder, wenn ein solcher Sympathieträger, wie Hitzlsperger es trotz aller Machtkämpfe, Irrungen und Wirrungen der letzten Monate immer noch ist, den Herzensclub verlässt.

Manch User zeigte sich enttäuscht.

Wieder andere flüchteten sich in Galgenhumor

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das mediale Echo auf die Hitzlsperger-Enscheidung

Es gab User, die in den Archiven gekramt haben und Hitzlsperger seine eigenen Worte vorhielten.

Viele waren aber einfach nur dankbar und richteten entsprechende Worte an den scheidenden Vorstandsvorsitzenden.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Unser Kommentar zur Causa

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Wird Sven Mislintat Sportvorstand?

Übrigens: Die Karriere des Thomas Hitzlsperger in Bildern haben wir in der Bildergalerie für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken.




Unsere Empfehlung für Sie