U-19-EM in Baden-Württemberg Diese vier VfB-Toptalente sind wohl dabei

Von  

Bei der U-19-Europameisterschaft in Baden-Württemberg wurden die Gruppen ausgelost und der Spielplan sowie die Spielorte stehen fest. Vom VfB Stuttgart sind vier verheißungsvolle Talente bei zwei Nationen aller Voraussicht nach im Kader.

Bei der U-19-Europameisterschaft sind vier VfB-Toptalente dabei. Foto: dpa 6 Bilder
Bei der U-19-Europameisterschaft sind vier VfB-Toptalente dabei. Foto: dpa

Stuttgart - Mit ganz großem Bahnhof wurden an diesem Dienstag die Gruppen der anstehenden U-19-Europameisterschaft in Baden-Württemberg ausgelost. DFB-Trainer Guido Streichsbier hat mit der deutschen Auswahl eine schwere Gruppe erwischt. Italien, Portugal und Österreich lauten die Gruppengegner. „Dieses Turnier ist sehr, sehr gut besetzt. Wir haben eine harte Gruppe erwischt, aber wir müssen es nehmen, wie es kommt“, sagte der Nationaltrainer. „Wir wollen das Maximale erreichen“, sagte Streichsbier, „aber minimal streben wir den fünften Platz an.“

Auftaktspiel in Stuttgart gegen Italien

Zum Auftakt wartet auf die deutsche Auswahl gleich ein absoluter Härtetest: Am Montag, 11. Juli, treffen die Deutschen auf Italien. Anstoß in der Mercedes-Benz-Arena ist um 12 Uhr. Es folgen Spiele gegen Portugal (14. Juli, 12 Uhr, Mechatronik-Arena Großaspach) und Österreich (17. Juli, 12 Uhr, Kreuzeiche-Stadion Reutlingen). Weitere Spielorte sind Aalen, Ulm, Heidenheim und das Stuttgarter Gazistadion. Das Finale wird am 24. Juli in der Arena in Sinsheim stattfinden.

Vier Stuttgarter Toptalente dabei

Vom VfB Stuttgart sind Max Besuschkow und Arianit Ferati – sofern sie sich keine Verletzungen mehr zuziehen – fest im deutschen Kader eingeplant. Besuschkow hat bereits sieben Spiele für die U19 absolviert (3 Tore), Ferati gilt mit seinen ebenfalls sieben Spielen (1 Tor) auch als feste Größe. Die Länderspiele gegen Südkorea (26. März, 2:1 und 29. März, 1:0) verpasste Ferati aber wegen eines Faszienrisses. Prince Osei Owusu vom VfB hat noch Außenseiterchancen auf eine Nominierung, er fällt allerdings seit Wochen aufgrund eines Muskelbündelrisses aus. Ebenfalls vom VfB, aber in der Auswahl der Österreicher eingeplant und damit Gruppengegner der Deutschen: Stefan Peric (VfB II) und Fabian Gmeiner (VfB U19). Die endgültigen Kader der Nationen werden allerdings erst kurz vor dem Turnier bekannt gegeben.

Der Spielplan in der Übersicht