Überfall in Urbach Mann beraubt und in Bach geworfen

Ein Mann ist in Urbach Opfer eines heftigen Überfalls geworden. Foto: Pascal Thiel
Ein Mann ist in Urbach Opfer eines heftigen Überfalls geworden. Foto: Pascal Thiel

Ein Mann ist in der Nacht zum Freitag von zwei Unbekannten überfallen worden. Die Männer raubten seine Geldbörse und warfen den 40-Jährigen über ein Brückengeländer in einen Bachlauf.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Urbach - Ein 40-jähriger Mann ist in der Nacht zum Freitag auf dem Heimweg in Urbach (Rems-Murr-Kreis) ausgeraubt und über ein Brückengeländer in einen Bachlauf geworfen worden. Dabei verletzte er sich und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Gegen 1.20 Uhr wurde der 40-Jährige in der Bachstraße unvermittelt von zwei Männern angegangen. Als er sich weigerte, ihnen seinen Geldbeutel zu geben, wurde er getreten und gewaltsam seines Portemonnaies beraubt. Anschließend warfen ihn die Unbekannten über ein Geländer in einen Bachlauf.

Polizei sucht dringend Hinweise

Eine Fahndung mit zahlreichen Polizeistreifen blieb ohne Erfolg. Noch in der Nacht hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Diese bittet dringend um Hinweise. Wer hat die etwa 1,80 Meter großen Täter gesehen oder im Bereich der Bachstraße und Neumühlenweg verdächtige Beobachtungen gemacht? Sind vor oder nach der Tatzeit im Bereich der Tankstellen in Urbach oder dem nahegelegenen Fast-Food-Restaurant Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0 71 51/95 00 entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie