Übersicht über die Feste im Altkreis Am Wochenende ist viel geboten

Ganz in Weiß feine Häppchen genießen – das gibt’s  beim White Dinner. Foto: factum/Archiv
Ganz in Weiß feine Häppchen genießen – das gibt’s beim White Dinner. Foto: factum/Archiv

Kurz vor den Sommerferien stellen viele Vereine Feste für die Bürger auf die Beine. Für jeden ist etwas dabei.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Altkreis - Die Sommerferien stehen vor der Tür. Und es gibt kaum einen Verein, der nicht noch mal ein Fest für seine Mitglieder organisiert, bevor sich die meisten in den Urlaub verabschieden. Wir haben die Feste im Altkreis an diesem ­Wochenende zusammengestellt, es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Leonberg:

Am Sonntag startet die Tour de Natur in ihre 27. Auflage. Zwischen 10 und 12.30 Uhr können sich die Radler nach der Anmeldung beim Leo-Center auf die Strecke ­machen. Zur Auswahl stehen Routen von 28 und 41 Kilometern. Zum Abschluss gibt es eine Hocketse am Leo-Center, bei der es auch etwas zu gewinnen gibt.

Unter dem Motto „Von Enthusiasten für Enthusiasten“ steht das Solitude Revival. Am Samstag und Sonntag von jeweils 9 bis 18 Uhr laufen auf der legendären historischen Rennstrecke am Glemseck die ­Motoren wieder heiß. Die Veranstalter versprechen, dass mehr als 200 historische Fahrzeuge zu sehen sein werden.

Die Höfinger Feuerwehr feiert vom 22. bis zum 24. Juli ihr 38. Hydrantenfest. Am Samstag um 18 Uhr gibt es eine Schau-Übung, bei der ein Verkehrsunfall simuliert wird. Kinder können am Samstag und Sonntag im Feuerwehrauto eine Rundfahrt machen, am Sonntag gibt es zudem eine Kinderspielstraße der Jugendfeuerwehr.

Zu seinem alljährlichen Sommermusikfest lädt der Musikverein Stadtkapelle Leonberg am 22. und 23. Juli auf das ­Gelände an der Steinturnhalle ein. Neben dem Ort ist auch der Name neu, es heißt in diesem Jahr Sommermusikfest. Fünf verschiedene Kapellen sorgen für Unterhaltung. Neben Getränken und Grillgut gibt es auch Maultaschen mit Kartoffelsalat, am Sonntag ab 11 Uhr wartet ein Weißwurstfrühstück auf die Besucher. Zudem gibt es Flammkuchen.

Zum vierten „White Dinner“ lädt das Samariterstift am Samstag um 17 Uhr auf das Parkgelände zwischen den Häusern 72 und 74 ein. Das Samariterstift stellt Tische und Stühle für die Gäste bereit. Es wird ­gebeten, einen Picknickkorb und Getränke und – wenn möglich – weiße Tischwäsche mitzubringen.




Unsere Empfehlung für Sie