Unachtsam beim Abbiegen Zwei Leichtverletzte bei Unfall auf B 295 in Renningen

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall in Renningen. Foto: Patrick Pleul/dpa/Patrick Pleul
Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall in Renningen. Foto: Patrick Pleul/dpa/Patrick Pleul

Zwei leicht verletzte Personen und hoher Sachschaden sind die Folge eines Unfalls auf der B 295 bei Renningen. Am Donnerstagmorgen sind dort wohl wegen einer Unaufmerksamkeit beim Abbiegen eine 19-Jährige und ein 56-Jähriger mit ihren Fahrzeugen kollidiert, ein weiteres Auto wurde ebenfalls beschädigt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Renningen - Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von etwa 36 000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 7 Uhr auf der Bundesstraße 295 zwischen Renningen und Weil der Stadt (Kreis Böblingen) ereignete.

Wie die Polizei berichtet, wollte eine 19 Jahre alte Seat-Fahrerin von Renningen kommend nach links auf die Kreisstraße 1007 in Richtung Weil der Stadt-Schafhausen abbiegen. Vermutlich übersah sie hierbei einen 56 Jahre alten BMW-Lenker, der die B 295 in Richtung Renningen befuhr.

Weiteres Fahrzeug beteiligt

In der Folge stießen der Seat und der BMW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW nach links abgewiesen. Das Auto prallte gegen den Ford eines 53 Jahre alten Mannes, der auf der B 295 in Richtung Weil der Stadt unterwegs war. Die 19-Jährige und der 56 Jahre alte Mann erlitten leichte Verletzungen. Der Seat und der BMW mussten abgeschleppt werden. Der Fordfahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Sein Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt, war aber noch fahrbereit.




Unsere Empfehlung für Sie