Unfälle in Stuttgart Radfahrer gestürzt und schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: imago images/teamwork/Achim Duwentäster via www.imago-images.de
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: imago images/teamwork/Achim Duwentäster via www.imago-images.de

In Plieningen und Vaihingen kommt es unabhängig voneinander zu Unfällen mit Radfahrern, wobei sich beide schwer verletzen. In einem Fall sucht die Polizei nach einem beteiligten Autofahrer.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bei Unfällen am Freitag in der Fraubronnstraße und in der Glockenblumenstraße in Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart-Plieningen, die sich bereits am Freitag ereignet hatten, haben zwei Radfahrer im Alter von 39 und 46 Jahren schwere Verletzungen erlitten. In der Fraubronnstraße fanden Passanten laut Polizeibericht gegen 13.30 Uhr den 46-jährigen Radfahrer verletzt am Boden liegend. Nach ersten Ermittlungen soll er ohne Fremdeinwirkung gestürzt sein.

In der Glockenblumenstraße war der 39 Jahre alte Radfahrer gegen 18.45 Uhr in Richtung Feuersee unterwegs, als auf Höhe der Bachstraße von links ein grauer Opel Insignia in die Kreuzung gefahren sein soll. Der 39-Jährige musste offenbar eine Vollbremsung machen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden und stürzte dabei zu Boden. Der Autofahrer soll anschließend noch kurz mit dem verletzten Mann gesprochen haben, bevor er dann aber von der Unfallstelle wegfuhr.

Zeugen sollen sich bei der Verkehrspolizei melden

Hinzukommende Passanten beschrieben den Fahrer, dessen Auto ein Konstanzer Kennzeichen hatte, als zwischen 40 und 50 Jahren alt, mit sehr kurzen dunklen Haaren und einer Brille. Zum Unfallzeitpunkt soll er ein blaues Adidas-T-Shirt, eine blaue Jeans und graue Turnschuhe getragen haben. In beiden Fällen brachten Rettungskräfte die schwer verletzten Radfahrer in Krankenhäuser. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990 4100 bei den Beamtinnen und Beamten der Verkehrspolizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie