Unfall bei Allmersbach im Tal Bei Eisglätte Kontrolle verloren und berauscht im Graben gelandet

Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer 5 Bilder
Der 39-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: 7aktuell.de/ Kevin Lermer

Ein 39-Jähriger verliert am Dienstagabend in Allmersbach im Tal bei Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug und fährt eine Böschung hinunter. Das Auto überschlägt sich. Der Mann wird leicht verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Allmersbach im Tal - Ein BMW-Fahrer hat am Dienstagabend in Allmersbach im Tal (Rems-Murr-Kreis) auf eisglatter Straße einen Unfall gebaut, in dessen Folge sich sein Fahrzeug überschlug. Der Fahrer, der wohl berauscht am Steuer gesessen hatte, wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei meldet, war der 39-Jährige gegen 20.15 Uhr bei Eisglätte auf der Kreisstraße 1907 zwischen Unterweissach und Heiningen unterwegs, als er in einer Linkskurve nach rechts von der Straße abkam, eine Böschung abwärtsfuhr und über den Horbetsbach schanzte. Daraufhin prallte das Fahrzeug gegen eine weitere Böschung, überschlug sich und kam im Graben zum Stehen.

Blutuntersuchung veranlasst

Die örtliche Feuerwehr rückte an und befreite den leicht verletzten Fahrer aus dem Auto. Der Rettungsdienst versorgte ihn und brachte ihn in ein Krankenhaus.

Weil die Beamten konkrete Anhaltspunkte dafür hatten, dass der Mann unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss stand, leitete die Polizei ein Strafverfahren ein. In diesem Zusammenhang wurde eine Blutuntersuchung veranlasst, außerdem wurde dem 39-Jährigen die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen. Das totalbeschädigte Auto musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie