Unfall bei Reutlingen Mann wird von Pferdekutsche mitgeschleift

Von Sabrina Höbel 

Ein 61-Jähriger will bei Reutlingen zwei Pferde vor seine Kutsche spannen. Plötzlich reißen sich die Tiere los und rennen davon. Der Mann wird mitgeschleift und zieht sich schwere Verletzungen zu.

Der 61-Jährige wurde mehrere Meter von einer Pferdekutsche mitgeschleift. (Symbolbild) Foto: dpa/Massimo Percossi
Der 61-Jährige wurde mehrere Meter von einer Pferdekutsche mitgeschleift. (Symbolbild) Foto: dpa/Massimo Percossi

Hohenstein-Ödenwaldstetten - Ein 61-Jähriger ist am Donnerstag in Hohenstein-Ödenwaldstetten bei Reutlingen schwer verletzt worden, als er von einer Pferdekutsche mitgeschleift worden ist. Laut Informationen der Polizei war der Mann gegen 14.40 Uhr gerade dabei, zwei Pferde vor seine Kutsche zu spannen. Dabei rissen sich die Tiere mitsamt des Gefährts los. Der 61-Jährige konnte sich nicht rechtzeitig lösen und wurde mehrere Meter mitgeschleift.

Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden. Die Pferde liefen derweil mit der Kutsche weiter. Das Gespann durchbrach den Zaun einer Koppel. Dort konnten die beiden Tiere schließlich eingefangen werden.