Im Kreis Ludwigsburg ereignet sich am Samstagnachmittag ein schwerer Unfall. Insgesamt werden drei Menschen schwer verletzt. Die Strecke ist lange gesperrt.

Sersheim - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagnachmittag gegen 12.40 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Sersheim und Sachsenheim-Hohenhaslach (Kreis Ludwigsburg) ereignet – drei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei kam eine 52-jährige Autofahrerin mit ihrem Audi aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf den Grünstreifen. Anschließend übersteuerte sie ihr Fahrzeug und geriet in der Folge in den Gegenverkehr, wo sie frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes Sprinter zusammenstieß. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde der 40-jährige Sprinter-Fahrer eingeklemmt – er musste von der Feuerwehr befreit werden.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten Mann in eine Klinik. Die Audi-Fahrerin und der Beifahrer des 40-Jährigen kamen ebenfalls mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro. Die Kreisstraße war nach Angaben der Polizei bis 17 Uhr voll gesperrt.