Unfall bei Weil der Stadt Vier Verletzte nach schweren Frontalzusammenstoß

Der Fahrer des Mercedes wurde schwer verletzt. Die Beifahrerin leicht. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer 4 Bilder
Der Fahrer des Mercedes wurde schwer verletzt. Die Beifahrerin leicht. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Am Sonntagnachmittag kommt es auf der B295 bei Weil der Stadt zu einem heftigen Verkehrsunfall. Dabei werden vier Menschen verletzt, einer davon schwer.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt - Bei einem schweren Unfall auf der B295 bei Weil der Stadt sind am Sonntagnachmittag vier Menschen verletzt worden – einer davon schwer. Nach Angaben der Polizei war eine 57-jährige VW-Fahrerin von Renningen kommend in Richtung Weil der Stadt unterwegs, als sie kurz vor Weil der Stadt gegen 13 Uhr aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenspur geriet.

Polizei muss Bundesstraße sperren

Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Mercedes, an dessen Steuer ein 40-Jähriger saß. Bei der Kollision zogen sich die Unfallverursacherin, deren 56-jähriger Beifahrer sowie die 30-jährige Beifahrerin im Mercedes leichte Verletzungen zu. Der Mercedes-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden – er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 52.500 Euro. Die Bundesstraße war bis 16 Uhr voll gesperrt.




Unsere Empfehlung für Sie