Unfall in Böblingen Mann fährt wegen tief stehender Sonne gegen geparkten Anhänger

Blendend  schöne Abendstimmung: Bei tief stehender Sonne kommt es immer wieder zu Unfällen (Symbolbild). Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof
Blendend schöne Abendstimmung: Bei tief stehender Sonne kommt es immer wieder zu Unfällen (Symbolbild). Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof

Immer wieder kommt es zu Unfällen, weil Autofahrer bei tief stehender Sonne vom grellen Licht geblendet werden. In Böblingen ist es jetzt einem VW-Fahrer so ergangen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Vermutlich weil er von der tief stehenden Sonne geblendet wurde, war ein 51 Jahre alter VW-Fahrer am Montag gegen 19 Uhr in der Keltenburgstraße in Böblingen in einen Unfall verwickelt. Wie die Polizei berichtet, war der Mann auf der Keltenburgstraße in Richtung Maurener Weg unterwegs. Kurz nach der Kreuzung mit der Calmbacher Straße übersah er einen am Straßenrand abgestellten Anhänger und fuhr auf.

Der Anhänger wurde durch die Wucht des Aufpralls in eine angrenzende Grünfläche geschoben. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie