Ein 20-jähriger ist mit seinem Auto am Montagmorgen in Esslingen ins Schleudern gekommen und in eine Hauswand gekracht. Der 20-jährige wurde leicht verletzt, das Auto musste abgeschleppt werden.

Esslingen - Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen in der Grabbrunnenstraße einen Verkehrsunfall verursacht. Nach Angaben der Polizei war der 20-jährige mit seinem Toyota zu schnell unterwegs. In einer Linkskurve auf Höhe der Richard-Hirschmann-Straße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Schließlich krachte er gegen eine Hauswand und kam zum Stehen. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden. Über die Höhe der Schäden an Fahrzeug und Hausfassade gab die Polizei keine Schätzung ab.

Lesen Sie mehr zum Thema

Esslingen Polizeieinsatz Verkehrsunfall