Unfall in Kirchheim Achtjähriger läuft vor ein Auto

Von hol 

Ohne auf den Verkehr zu achten, hat der Junge versucht, über den Paradiesweg zu laufen.

Der Vater hat sein Kind schließlich selber in eine Klinik gebracht. Foto: dpa
Der Vater hat sein Kind schließlich selber in eine Klinik gebracht. Foto: dpa

Kirchheim - Glück im Unglück hat ein achtjähriger Junge gehabt, der am Mittwochmorgen bei einem Unfall in Kirchheim leicht verletzt worden ist. Zeugen sagen aus, dass der Achtjährige beim Teckcenter zunächst auf dem Gehweg gestanden hätte. Ohne auf den Verkehr zu achten, habe er dann versucht, über den Paradiesweg in Richtung Postplatz zu laufen. Dabei wurde er von dem Seat eines 76-Jährigen erfasst, der von der Stuttgarter Straße in die Paradiesstraße abbog. Zum Zeitpunkt des Unfalls war die Ampel an der Kreuzung außer Betrieb. Das Kind wurde vom Rettungsdienst versorgt und dann von seinem Vater in eine Klinik gebracht. An dem Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro.




Veranstaltungen