Unfall in Kirchheim am Neckar 80-jähriger Autofahrer kehrt nach Unfallflucht zurück

Der Sachschaden eines Verkehrsunfalls auf einem Parkplatz in Kirchheim am Neckar  beträgt 14.000 Euro (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Friso Gentsch
Der Sachschaden eines Verkehrsunfalls auf einem Parkplatz in Kirchheim am Neckar beträgt 14.000 Euro (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Friso Gentsch

Nachdem ein 80-Jähriger in Kirchheim am Neckar einen Auffahrunfall verursacht hatte, fuhr er zunächst fort. Kurzer Zeit spätere kehrte er jedoch zurück. Laut Polizei machte der Senior den Eindruck, gesundheitliche Probleme zu haben.

Kirchheim am Neckar - Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Mittwoch gegen 15.05 Uhr in der Max-Eyth-Straße in Kirchheim am Neckar (Kreis Ludwigsburg) auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes einen Verkehrsunfall mit insgesamt 14.000 Euro Sachschaden verursacht. Daraufhin entfernte er sich zunächst von der Unfallstelle, um nach kurzer Zeit wieder zurückzukehren.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall, als eine 60-Jährige mit ihrem Honda rückwärts aus einer Parklücke ausparken wollte. Sie bemerkte den 80-Jährigen in seinem Mercedes noch und blieb stehen, trotzdem kollidierte der Mercedes mit dem hinteren rechten Heck des Honda. Durch den Aufprall wurde der Honda gegen den daneben geparkten Opel eines 52-Jährigen geschoben.

Nach der Kollision soll der Senior zunächst weitergefahren und dann später an die Unfallstelle zurückzukommen sein. Nach Angaben der Polizei machte der Mann den Eindruck, gesundheitliche Probleme zu haben. In der Folge untersagten die Beamten ihm die Weiterfahrt und beschlagnahmten seinen Führerschein. Der Honda war so beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der 80-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie