Unfall in Marbach am Neckar Autofahrer gerät auf Gegenspur und kracht in Lkw – schwer verletzt

Von  

Schwer verletzt wurde ein 47-jähriger Autofahrer, der am Mittwochvormittag in Marbach am Neckar auf die Gegenspur geriet und mit seinem Wagen in einen Lkw krachte.

Der 47-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann 5 Bilder
Der 47-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann

Marbach am Neckar - Bei einem heftigen Frontalunfall zwischen einem Lkw und einem Toyota auf der Landesstraße 1100 zwischen Murr und Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) ist der 47 Jahre alte Autofahrer am Mittwochvormittag schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der 47-Jährige gegen 11.15 Uhr in Richtung Marbach unterwegs und kam kurz vor der Kreuzung mit der L1138 aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Im Gegenverkehr befand sich ein Lkw, dessen 61-jähriger Fahrer zwar noch bremste und auswich, aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. So kollidierte der Toyota nahezu frontal mit dem Kipper-Lkw.

Der Autofahrer musste aus seinem Toyota befreit werden und wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Möglicherweise stand er zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Medikamenten, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Sein Toyota musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten war die L1100 bis gegen 15.50 Uhr gesperrt.




Unsere Empfehlung für Sie