Unfall in Reichenbach Motorradfahrer kracht mit Auto zusammen und flieht

Bei dem Zusammenstoß wird der Fahrer gegen die Frontscheibe des Unfallautos geschleudert. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Bei dem Zusammenstoß wird der Fahrer gegen die Frontscheibe des Unfallautos geschleudert. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

In Reichenbach (Kreis Esslingen) hat sich am Samstag ein skurriler Unfall ereignet: Zuerst prallt ein Biker mit einem Auto zusammen und wird auf die Straße geschleudert, dann steht er auf und flüchtet mit seiner Maschine.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Reichenbach -

Zuerst ist er mit dem Auto eines 48-Jährigen zusammengestoßen und dabei auf die Fahrbahn gestürzt, dann hat sich der unbekannte Biker wieder auf sein Motorrad gesetzt und ist vom Unfallort geflüchtet. Diese Szenen haben sich am Samstagabend in der Seestraße in Reichenbach zugetragen, wie die Polizei mitteilte. Nun sucht die Polizei Esslingen nach dem Motorradfahrer und bittet Zeugen um Hinweise.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Autofahrer will sich in Reichenbach einer Verkehrskontrolle entziehen

Demnach fuhr der Biker gegen 19.30 Uhr auf einem Fußgängerweg, der die Olga- mit der Seestraße verbindet. An der Kreuzung zur Seestraße kam es dann zum Unfall mit dem Mercedes eines 48 Jahre alten Mannes. Dabei krachte der Motorradfahrer seitlich in das Auto, wurde zuerst gegen dessen Frontscheibe und dann gegen einen parkenden Wagens geschleudert. Dann lag der Mann auf der Fahrbahn, sein Motorrad prallte gegen ein weiteres parkendes Fahrzeug.

Keine Kennzeichen angebracht

Nach dem Unfall stieg der Biker wieder auf seine Maschine und flüchtete in Richtung Bahnhofstraße. Neben dem Mercedes, der mit dem Motorrad zusammengestoßen war, wurden auch die beiden parkenden Autos beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 6500 Euro geschätzt.

Das Motorrad des unbekannten Mannes wird als Motocross-Maschine mit weißer, orangener und roter Lackierung beschrieben. An der Maschine war laut Polizei kein Kennzeichen angebracht. Der Fahrer trug eine dunke Motorrad-Montur und einen schwarzen Motocross-Helm. Das Polizeirevier Esslingen bittet unter Telefon 0711/3990-330 um Hinweise.




Unsere Empfehlung für Sie