Unfall in Remshalden Auto durchbricht Holzstapel und fängt Feuer

Von  

Der Fahrer eines Mtsubishis kommt auf der B29 nahe Remshalden von der Straße ab und fährt durch einen Holzstapel. Das Fahrzeug fängt Feuer. Der 33-jährige Fahrer wird schwer verletzt.

Der Fahrer des Mitsubishi wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Mehmet Okatan/7aktuell.de | Mehmet Okatan 6 Bilder
Der Fahrer des Mitsubishi wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Mehmet Okatan/7aktuell.de | Mehmet Okatan

Remshalden - Der 33 Jahre alte Fahrer eines Mitsubishi ist am Sonntagabend auf der B29 in Richtung Stuttgart nach der Ausfahrt Remshalden-Ost (Rems-Murr-Kreis) von der Straße abgekommen und hat einen Unfall gebaut.

Die Polizei schildert den Unfallhergang folgendermaßen: Gegen 18.40 Uhr kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Es fuhr über den Grünstreifen und durchbrach danach einen Holzstapel. Erst auf dem Acker neben der B29 kam der Pkw endlich zum Stehen.

Allerdings fing das Auto Feuer. Ersthelfer befreiten den 33-Jährigen aus seinem Wagen. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 16.000 Euro.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie