Unfall in Renningen Drei Autos nach Parkmanöver beschädigt

Gleich drei Autos waren in einen Verkehrsunfall in Renningen involviert. Foto: dpa/Patrick Seeger
Gleich drei Autos waren in einen Verkehrsunfall in Renningen involviert. Foto: dpa/Patrick Seeger

Eine 74-jährige Fiat-Fahrerin will am Montagmorgen aus einer Parklücke herausfahren. Dabei prallt sie gegen einen Mercedes. Auch ein Opel wurde bei dem Unfall beschädigt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Renningen - In Renningen ist es am Montagmorgen gegen 9.45 Uhr zu einen Verkehrsunfall mit drei Pkw gekommen. Wie die Polizei berichtet, wollte eine 74-jährige Fiat-Fahrerin in der Renninger Wörnetstraße aus einer Parklücke in den fließenden Verkehr einfahren. Ein vor dem Fiat stehender 52 Jahre alter Opel-Fahrer fuhr mehrere Meter nach vorne, um der 74-Jährigen das Ausparken zu erleichtern. Als sie herausfuhr, übersah sie hierbei mutmaßlich einen Mercedes, der auf der Wörnetstraße unterwegs war und prallte daraufhin mit diesem zusammen. Der Fiat wurde auf den Opel geschoben, welcher ebenfalls beschädigt wurde. Aus dem Unfall mit den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 15 000 Euro. Trotz der Beschädigungen blieben alle drei Autos fahrbereit.




Unsere Empfehlung für Sie