Unfall in Schwaikheim Skateboard-Fahrer bespuckt Helfer

Von anc 

Eigentlich wollte der Zeuge eines Unfalls in Schwaikheim einem verletzten Skateboard-Fahrer nur zur Hilfe kommen. Doch der bespuckte den 36-Jährigen und trat in seine Richtung.

Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Skateboard-Fahrer. Foto: dpa/A2514 Frank Mächler
Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Skateboard-Fahrer. Foto: dpa/A2514 Frank Mächler

Schwaikheim - Ein Skateboard-Fahrer ist in Schwaikheim (Rems-Murr-Kreis) erst mit einem Auto zusammengestoßen und dann auf einen Zeugen des Unfalls losgegangen. Der Unbekannte hatte kurz nach 15 Uhr die Bahnhofstraße gen Ortsmitte befahren und war an der Einmündung der Karlstraße mit dem Auto einer 54-Jährigen, die in die Bahnhofstraße fahren wollte, kollidiert. Der Skateboard-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, am Auto entstand ein minimaler Schaden.

Nach Zeuge geschlagen, dann geflüchtet

Als ein 36-jähriger Zeuge dem verletzten Skatboarder zur Hilfe kommen wollte, versuchte dieser, den Unfallort zu verlassen. Der Zeuge wollte dies verhindern und nahm das Skateboard an sich. Daraufhin bespuckte ihn der Skater und schlug und trat in seine Richtung. Der 36-jährige Zeuge wurde leicht verletzt, der Skateboard-Fahrer flüchtete.

Die Polizei sucht nun insbesondere eine etwa 60 Jahre alte Zeugin des Vorfalls, die den Skateboard-Fahrer offenbar kennt. Sie wird gebeten, sich zu melden (Telefonnummer 0 71 95/69 40).




Unsere Empfehlung für Sie