Unfall in Stuttgart-Mitte Rollerfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Rettungskräfte brachten den Rollerfahrer in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Boris Roessler
Rettungskräfte brachten den Rollerfahrer in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: dpa/Boris Roessler

Ein 53-Jähriger ist mit seinem Roller am Freitagmorgen in Stuttgart-Mitte unterwegs, als er an der Kreuzung der Straße Arnulf-Klett-Platz und der Heilbronner Straße von einem Auto erfasst wird. Der Rollerfahrer wird schwer verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Ein 53-jähriger Rollerfahrer ist am Freitagvormittag bei einem Unfall in Stuttgart-Mitte schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der 53-Jährige gegen 9 Uhr mit einem Piaggio-Roller in der Straße Arnulf-Klett-Platz auf der rechten Geradeausspur in Richtung Kriegsbergstraße unterwegs, als zeitgleich ein 31 Jahre alter Hyundai-Fahrer in der Heilbronner Straße auf der linken Geradeausspur in Richtung Friedrichstraße fuhr. Im Kreuzungsbereich der Heilbronner Straße mit der Straße Arnulf-Klett-Platz kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Autofahrer bei Rot in den Kreuzungsbereich gefahren sein.

Der Rollerfahrer erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 7000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die Heilbronner Straße in Richtung Friedrichstraße für eine knappe Stunde gesperrt. Die Polizei richtete eine Umleitung ein, es kam zu Verkehrsbehinderungen.




Unsere Empfehlung für Sie