Unfall in Stuttgart Rettungswagen und Taxi krachen zusammen – Hoher Sachschaden

Von  

Ein Rettungswagen und ein Taxi krachen am Sonntagnachmittag in Stuttgart zusammen. Zwei Menschen werden verletzt, der Sachschaden ist immens.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 60.000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 60.000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Stuttgart - Hoher Sachschaden ist bei einem Unfall am Sonntagnachmittag in der Cannstatter Straße/ Ecke Heilmannstraße entstanden. Ein 45-jähriger Rettungswagenfahrer war nach Angaben der Polizei gegen 15.05 Uhr stadteinwärts unterwegs, als er vermutlich eine rote Ampel übersah. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision mit einem Taxi, das von einem 43-Jährigen gefahren wurde.

Bei dem Unfall wurde der 31 Jahre alte Sanitäter, der im Rettungswagen mitfuhr, leicht verletzt. Der Taxi-Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 62.000 Euro.

Sonderthemen