Unfall in Weilimdorf 19-Jähriger fährt gegen Ampelmast – Verursacher flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Dienstagmorgen in Weilimdorf ereignet hat. Dabei krachte ein 19-jähriger Fahrer mit seinem Wagen gegen einen Ampelmast, nachdem er offenbar einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer ausweichen musste.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Weilimdorf - Ein 19 Jahre alter Peugeot-Fahrer ist am frühen Dienstagmorgen bei einem Unfall in Weilimdorf verletzt worden. Der Verursacher setzte seine Fahrt allerdings fort, nun sucht die Polizei Zeugen.

Wie die Beamten melden, war der 19-Jährige kurz vor 6 Uhr mit seinem schwarzen Peugeot aus Richtung Ditzingen kommend auf der B295 unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Flachter Straße nach links abbiegen. Links neben ihm befand sich ein weiterer Autofahrer, der ebenfalls nicht links abbog. Dabei soll der Unbekannte in der Kurve offenbar zu weit nach rechts gekommen sein, sodass der 19-Jährige ebenfalls nach rechts ausweichen musste. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen einen Ampelmast.

Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr in die Flachter Straße und dann in unbekannte Richtung weiter. Gegenstand der weiteren Ermittlungen ist, ob der Verursacher den Unfall überhaupt bemerkt hat. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von rund 6000 Euro. Der 19-Jährige zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu. Bei dem Verursacher-Fahrzeug soll es sich um ein weißes Auto handeln. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie