Unfall in Wernau Lkw drängt Pkw ab

Von Robert Korell 

Ein Lkw-Fahrer hat einen Pkw übersehen, als er nach dem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen einfädeln wollte. Der Pkw kam daraufhin von der Fahrbahn ab.

Ein Wagen der Polizei (Symbolfoto). Foto: dpa/Jens Wolf
Ein Wagen der Polizei (Symbolfoto). Foto: dpa/Jens Wolf

Wernau - Zu einem Verkehrsunfall, bei welchem eine 47 -jährige Pkw-Fahrerin glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, ist es am Freitag kurz nach 20.00 Uhr auf der B 313 bei Wernau gekommen. Der 43 -jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger überholte laut Polizeisprecher in Fahrtrichtung Nürtingen auf dem linken Fahrstreifen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit mehrere auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Pkw. Am Beginn des Beschleunigungsstreifens der Anschlussstelle Wernau wechselte er wieder auf den rechten Fahrstreifen und übersah hierbei den Pkw Seat Ibiza der 47 -Jährigen. Nach der Kollision wurde der Pkw Seat nach rechts abgewiesen, prallte in der ansteigenden Böschung gegen mehrere Laubbäume und überschlug sich. Letztlich kam der Seat entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung wieder auf den Rädern zum Stehen. Es entstand Schaden in Höhe von 3.000 Euro. Nennenswerte Verkehrsbehinderungen waren nicht zu verzeichnen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie