Unfallflucht auf A 81 bei Böblingen Lkw-Fahrer drängt Ford in Leitplanke

Unfallflucht auf der A 81 bei Böblingen. Ein gelber Lkw-Fahrer hat eine Fordfahrerin abgedrängt und ist abgehauen. Foto: dpa/Lino Mirgeler
Unfallflucht auf der A 81 bei Böblingen. Ein gelber Lkw-Fahrer hat eine Fordfahrerin abgedrängt und ist abgehauen. Foto: dpa/Lino Mirgeler

Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montagmittag eine ebenfalls auf der A 81 fahrende Fordfahrerin an den Fahrbahnrand gedrängt und sich von der Unfallstelle entfernt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer hat am Montag gegen 12.30 Uhr auf der Autobahn A 81 im Bereich der Anschlussstelle Böblingen-Hulb für einen Unfall gesorgt und ist davongefahren.

Wie die Polizei berichtet, ist eine 22-jährige Fordfahrerin in Richtung Stuttgart gefahren. Sie wechselte auf den Verzögerungsstreifen. Vor ihr befand sich ein gelber Lkw auf der rechten Spur der Durchgangsfahrbahn. Als sich die Fordfahrerin auf gleicher Höhe mit dem Lkw befand, blinkte dieser nach rechts und wechselte ebenfalls auf den Verzögerungsstreifen, den nun aber die 22-Jährige befuhr. Vermutlich hatte der Lkw den Ford übersehen. Die junge Frau wich hierauf nach rechts aus und prallte gegen die Leitplanke am rechten Rand der Fahrbahn. Der Unbekannte, der einen großen, gelben LKW fuhr, setzte seine Fahrt unbeirrt fort und beging damit Unfallflucht. Der Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon (0711) 68 69-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg in Verbindung zu setzen.




Unsere Empfehlung für Sie