Union Berlin gegen VfB Stuttgart VfB-Fans zünden in Berlin Pyrotechnik

Die Fans des VfB beim Relegationsspiel in Berlin an der Alten Försterei. Foto: dpa
Die Fans des VfB beim Relegationsspiel in Berlin an der Alten Försterei. Foto: dpa

Vor dem Relegationsrückspiel Union Berlin gegen VfB Stuttgart zünden Fans der Schwaben im Gästeblock Pyrotechnik. Auch vor dem Stadion raucht es vor der Partie ordentlich.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - VfB-Fans haben vor dem so wichtigen Relegationsrückspiel im Gästeblock in Berlin eine Pyro-Show abgeliefert. Mindestens 20 Fackeln wurden gezündet. Das Stadion an der Alten Försterei war für kurze Zeit völlig vernebelt.

Auch nach dem Abseitstor von Dennis Aogo, das zurecht nicht gegeben wurde, stieg Rauch aus dem Stuttgarter Block empor. Zudem hielten Ultras des schwäbischen Erstligisten ein Banner mit der Aufschrift „Videobeweis abschaffen“ in die Höhe. Ausgerechnet in diesem Spiel wurde dem VfB Stuttgart ein Tor durch den Videobeweis aberkannt. Nicolas Gonzalez stand beim Freistoß von Dennis Aogo im Sichtfeld des Berliner Torhüters.

Vor dem Spiel machten Fans von Union Berlin ihre Mannschaft einen großen Pyro-Empfang.




Unsere Empfehlung für Sie