Unruhestifter in Vaihingen/Enz Mann schlägt Auslage in Imbiss kaputt

Ein 46-Jähriger hat einen Imbissmitarbeiter in Vaihingen an der Enz bedroht. Foto: dpa/Silas Stein
Ein 46-Jähriger hat einen Imbissmitarbeiter in Vaihingen an der Enz bedroht. Foto: dpa/Silas Stein

Weil ein 46-Jähriger Schulden bei einem Imbiss im Kreis Ludwigsburg angehäuft hat, spricht ihn ein Mitarbeiter an. Daraufhin eskaliert die Situation.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Vaihingen an der Enz - Für viel Wirbel hat ein 46-Jähriger am Sonntagabend in einem Imbiss in Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) gesorgt. Die Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen den Störenfried.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Mitarbeiter des Imbisses den Mann wegen nicht bezahlter Schulden angesprochen, als dieser zufällig vorbeilief. Hierauf reagierte der 46-Jährige ungehalten und machte sich zunächst davon, kam aber kurz darauf mit einem Messer in der Hosentasche zurück zum Imbiss. Er schrie den 32 Jahre alten Mitarbeiter über die Theke hinweg an und schlug die Glasscheibe der Auslage mit der Hand ein. Ein Zeuge hinderte den 46-Jährigen daran, das Messer aus der Hose zu ziehen. Dem Besitzer eines benachbarten Ladens gelang es schließlich, den 46-Jährigen zu beruhigen. Bevor er sich davon machte, legte der aggressive Mann doch noch Bargeld auf die Theke.

Polizisten stellten den 46-Jährigen am Marktplatz. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, außerdem hatte der Mann einen Joint dabei. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt.




Unsere Empfehlung für Sie