Unwetter im Zollernalbkreis In Zeltlager bricht Feuer aus

Ein Gewitter hat auch in Burladingen Schaden angerichtet. Foto: dpa/Symbolbild
Ein Gewitter hat auch in Burladingen Schaden angerichtet. Foto: dpa/Symbolbild

Ein Gewitter in Burladingen hat in einem Zeltlager einen Kurzschluss ausgelöst. Dadurch geriet das Zelt in Brand. Ein Kind musste ins Krankenhaus gebracht werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Burladingen - Ein Unwetter hat in einem Zeltlager in Burladingen (Zollernalbkreis) einen Kurzschluss und ein Feuer ausgelöst. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, kam es nach heftigem Starkregen am Freitagabend zu einem Kurzschluss im Verteilerkasten des Versorgungszeltes. Dadurch geriet das Zelt in Brand, konnte von den Betreuern aber schnell gelöscht werden.

Die 19 Kinder des Lagers wurden demnach in ein nahe gelegenes Gebäude gebracht. Ein 13-jähriger Junge, der möglicherweise Rauch einatmete, wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Unsere Empfehlung für Sie