Olaf Scholz in Stuttgart Livestream mit dem SPD-Kanzlerkandidaten zum Nachschauen

Der Kanzlerkandidat der SPD war am 13. September zu Gast in Stuttgart – bei einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung. Hier geht es zum Livestream.

Politik/ Baden-Württemberg: Rainer Pörtner (pö)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Zu Beginn des Wahlkampfs sah es nach einer Aufgabe aus, an der Olaf Scholz nur scheitern kann. Die Kanzlerkandidatur der SPD versprach kaum Aussicht auf einen Einzug in die Regierungszentrale in Berlin. Erst lag die grüne Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock mit ihrer Partei deutlich vorne, dann wendete sich das Blatt zugunsten von Armin Laschet, dem Kanzlerkandidaten von CDU und CSU. Die Sozialdemokraten waren weit abgeschlagen.

Doch inzwischen hat der Wahlkampf eine ganz andere Wendung genommen. Olaf Scholz ist heute, wenn die Umfrageinstitute sich nicht täuschen, mit großem Abstand der Spitzenkandidat, den sich die Deutschen am ehesten als Nachfolger von Angela Merkel vorstellen können. Er hat nicht nur persönlich Punkte gemacht in den letzten Wochen, sondern mit ihm sind auch die Werte seiner Partei nach oben geklettert.

Corona, Klima und Konflikte

Mit ganz anderer Dringlichkeit als bisher wollen die Bürger deshalb wissen, wofür Olaf Scholz inhaltlich steht. Und was er plant für den Fall, dass er an die Regierungsspitze in Berlin rücken sollte? Am Montag, 13. September, kann Olaf Scholz diese Fragen beantworten. Dann ist er Gast bei einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung. Die Veranstaltung unter dem Titel „Das Rennen um das Kanzleramt: Corona, Klima und Konflikte – so will Olaf Scholz Deutschland regieren“ findet im Stuttgarter Hospitalhof statt und beginnt um 19 Uhr. Die Diskussion wird live ins Internet übertragen.

Der Sozialdemokrat Olaf Scholz, Jahrgang 1958, hat als Bundesfinanzminister und Vizekanzler mehrere Jahre an der Seite von Merkel regiert. Sie sind insgesamt gut miteinander ausgekommen. Wenn Scholz Kanzler werden will, kann er das nach Lage der Dinge nur in einer für die Bundespolitik neuartigen Dreierkoalition. Entweder mit Grünen und FDP. Oder mit Grünen und Linken. Deshalb gehört zu den spannenden Fragen des Diskussionsabends mit dem SPD-Kanzlerkandidaten: Welche Koalition wäre ihm denn lieber?

Alle drei Kanzlerkandidaten sind im Laufe des Wahlkampfs zu Gast bei unserer Zeitung. Armin Laschet machte den Auftakt im Juli, am 21. September beschließt Annalena Baerbock die Runde.

Wer auch immer von den dreien bei der Bundestagswahl am 26. September gewinnt, tritt ein großes und gleichzeitig schwieriges Erbe an. Nach 16 Jahren als Kanzlerin tritt Angela Merkel ab. Wird es damit auch einen Politikwechsel geben?




Unsere Empfehlung für Sie