Verdächtiger in Ulm festgenommen Mann will 25-Jährige offenbar auf Toilette von Lokal vergewaltigen

Von red 

Eine 25-Jährige ist in der Nacht zum Sonntag in einer Ulmer Gaststätte. Als sie längere Zeit nicht von einem Toilettengang zurückkommt, schaut eine Freundin nach ihr.

Ein 32-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht der versuchten Vergewaltigung (Symbolbild). Foto: dpa
Ein 32-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht der versuchten Vergewaltigung (Symbolbild). Foto: dpa

Ulm - In einer Ulmer Gaststätte in der Hirschstraße gab es in der Nacht zum Sonntag mutmaßlich eine versuchte Vergewaltigung. Eine 25-Jährige ging auf die Toilette und war anschließend auffallend lange weg. Eine Freundin wurde stutzig und schaute gegen 3.30 Uhr nach ihr. Mit der Hilfe eines Zeugen öffnete sie schließlich die Kabine, in der sich die junge Frau aufhielt. Bei ihr war ein Mann, der sofort die Flucht ergriff. Das teilte die Polizei mit.

Mehrere Gäste nahmen die Verfolgung auf und hielten den 32-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten trotz heftiger Gegenwehr fest. Er wurde am Sonntag wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung dem Haftrichter vorgeführt. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang ausdrücklich die Zivilcourage der Gäste.