Verfolgungsjagd im Rems-Murr-Kreis 24-jähriger Raser überholt Polizist außer Dienst

Von  

Ein 24-Jähriger rast mit einem Audi Q3 durch den Rems-Murr-Kreis. Als er in Oppenweiler einen Polizisten, der in seinem privaten Auto unterwegs ist, überholt, nimmt dieser kurzerhand die Verfolgung auf.

Der 24-Jährige wurde schließlich von einer Streife gestoppt. (Symbolbild) Foto: dpa/Armin Weigel
Der 24-Jährige wurde schließlich von einer Streife gestoppt. (Symbolbild) Foto: dpa/Armin Weigel

Oppenweiler - Ein 24 Jahre alter Autofahrer soll am Dienstagabend mit seinem Audi Q3 durch den Rems-Murr-Kreis gerast sein. Dabei war er wohlteilweise mit bis zu 100 km/h zu schnell unterwegs. Sein Pech: Er überholte in Oppenweiler einen Polizeibeamten, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem privaten Auto unterwegs war, sich aber kurzerhand in den Dienst versetzte und an die Fersen des Rasers heftete. Eine Streife konnte den Raser schließlich stoppen.

Wie die Polizei meldet, war der 24-Jährige mit seinem Audi gegen 22.35 Uhr aus Richtung Sulzbach kommend in Richtung Backnang unterwegs. Als er durch Oppenweiler raste, überholte er den Polizeibeamten, der sogleich die Verfolgung aufnahm. Sowohl innerorts als auch außerorts war der Audi-Fahrer demnach teilweise mit bis zu 100 km/h zu schnell unterwegs.

Neben den massiven Geschwindigkeitsverstößen überfuhr der Mann auch eine rote Ampel und startete zahlreiche, teils gefährliche Überholmanöver. Schließlich konnte er von einer hinzugerufenen Streife in Waldrems gestoppt und kontrolliert werden. Das Polizeirevier Backnang sucht nun Zeugen, die von dem Mann überholt beziehungsweise gefährdet wurden oder andere Angaben zur Sache machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07191/9090 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie