Verfolgungsjagd in Stuttgart 20-jähriger Autofahrer flüchtet vor Polizei und missachtet Rotlicht

Die Polizei nahm dem Fahrer den Führerschein ab. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei nahm dem Fahrer den Führerschein ab. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

In der Nacht zum Donnerstag führt die Polizei in der Stuttgarter Innenstadt Kontrollen durch. Als ein Fahrer eine Tankstelle verlässt und gegen die Fahrtrichtung davonfährt, nehmen die Beamten die Verfolgung auf.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Verfolgungsjagd durch Stuttgart: In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Polizeistreife auf einen BMW-Fahrer aufmerksam, der kurz vor 2 Uhr an einer Tankstelle in der Heilbronner Straße wendete und entgegen der Fahrtrichtung gen Wolframstraße davonfuhr. Die Beamten folgten dem Wagen daraufhin, wie die Polizei berichtet.

Die Streife holte den BMW an der Cannstatter Straße im Bereich des Wolframtunnels ein. Doch trotz Blaulicht und Anhaltesignale drückte der Fahrer aufs Gas und fuhr in die Heilmann- und in die Staffelstraße. Dabei missachtete der Fahrer mehrere rote Ampeln.

Fahrer wohl alkoholisiert

An der Staffelstraße konnten die Polizisten den Wagen mit drei Insassen schließlich zum Stehen bringen. Der 20-jährige Fahrer stand offenbar unter dem Einfluss von Alkohol. Er musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten zogen den Autoschlüssel ein und beschlagnahmten den Führerschein des jungen Mannes.

Zeugen und gefährdete Verkehrsteilnehmer können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89904100 melden.




Unsere Empfehlung für Sie