Verkehrsunfall bei Bietigheim-Bissingen Verletzte und Totalschaden nach Abbiege-Unfall

Von sw 

Eine 35-Jährige achtet beim Linksabbiegen in Richtung Löchgau nicht auf den entgegenkommenden Verkehr. Bei der anschließend Kollision werden zwei Menschen verletzt, einer davon schwer.

Die Feuerwehr räumt die Unfallstelle zwischen Löchgau und Kleinsachsenheim. Foto: /SDMG / Hemmann 6 Bilder
Die Feuerwehr räumt die Unfallstelle zwischen Löchgau und Kleinsachsenheim. Foto: /SDMG / Hemmann

Löchgau - Bei einem Verkehrsunfall zwischen Löchgau und Kleinsachsenheim (Landkreis Ludwigsburg) am Donnerstag hat es zwei Verletzte gegeben. Nach Informationen der Polizei wollte eine 35-jährige VW-Fahrerin gegen 13.20 Uhr von der Kreisstraße 1633 links auf die Landesstraße 1141 in Richtung Löchgau abbiegen. Sie übersah allerdings eine entgegenkommende 42 Jahre alte Fahrerin am Steuer eines Audi. Es kam zu einer heftigen Kollision, infolgedessen sich ein 41 Jahre alter Audi-Beifahrer leicht verletzte.

Durch den Zusammenstoß wurde der VW auf einen in der Einmündung stehenden Seat eines 46-Jährigen gedrückt. Die Fahrerin des VW verletzte sich schwer und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe war auch die Feuerwehr im Einsatz und die Kreisstraße war bis etwa 14.30 Uhr gesperrt. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge mit Totalschaden wurden gegen 15.40 Uhr abgeschleppt und Einsatzkräfte reinigten die Fahrbahn.




Unsere Empfehlung für Sie