Verkehrsunfall in Altbach 22.000 Euro Schaden nach riskantem Wendemanöver

Die Unfallverursacherin erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder
Die Unfallverursacherin erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder

Das Wendemanöver einer 35-jährigen Frau führte am Freitagmorgen in Altbach (Kreis Esslingen) zu einem Verkehrsunfall mit beträchtlichem Blechschaden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Altbach - Eine verletzte Person und beträchtlicher Blechschaden in Höhe von rund 22.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am frühen Freitagmorgen auf der Esslinger Straße. Die 35 Jahre alte Lenkerin eines Ford Fiesta hielt gegen 5.45 Uhr zunächst an einer Bushaltestelle am rechten Fahrbahnrand an. Anschließend fuhr sie wieder in den fließenden Verkehr ein, um auf der gegenüberliegenden Seite in einer Parkplatzeinfahrt zu wenden. Beim Anfahren übersah sie jedoch den von hinten kommenden VW Tiguan eines 34-Jährigen, worauf es zur heftigen Kollision der Fahrzeuge kam.

Durch den Aufprall wurde der Tiguan vom Ford bis an den linken Fahrbahnrand geschoben. Dort stieß der VW zudem noch gegen eine elektronische Parkplatzanzeige. Die Unfallverursacherin erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Beide Autos, an denen die Airbag-Systeme ausgelöst hatten und wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein dürfte, mussten abgeschleppt werden. Die Beschädigungen an der Parkplatzanzeige können noch nicht beziffert werden.




Unsere Empfehlung für Sie