Verkehrsunfall in Nürtingen Alkoholisierter 21-Jähriger kracht in parkendes Auto

Der Unfallverursacher muss mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger
Der Unfallverursacher muss mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist in Nürtingen (Kreis Esslingen) ein 21-Jähriger Autofahrer fast ungebremst in ein parkendes Auto gefahren. Der 21-Jährige hatte Alkohol konsumiert.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein 21-Jähriger in der Reudener Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Gegen 23.25 Uhr meldete eine Zeugin den Unfall. Sie hatte beobachtet, dass ein Nissan Qashqai nahezu ungebremst auf ein am Straßenrand parkendes Auto aufgefahren war. Laut Angaben der Polizei stand der 21-Jährige unter Alkoholeinfluss. Eine Alkoholkontrolle während der Unfallaufnahme bestätigte den Verdacht der Beamten.

Der 21-Jährige Fahrer, sowie sein ebenfalls 21-jähriger Beifahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und in ein Klinikum gebracht. Dort musste sich der 21-Jährige einer Blutentnahme zur Bestimmung seiner Alkoholkonzentration unterziehen, außerdem wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Er sieht nun einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung entgegen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf circa 15.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie