Versuchter Raub in Bietigheim Mit Hand am Hosenbund Verkäuferin bedroht

Ein Mann hat am Sonntag versucht, eine Tankstelle in Bietigheim zu überfallen. Er scheiterte kläglich. Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Ein Mann hat am Sonntag versucht, eine Tankstelle in Bietigheim zu überfallen. Er scheiterte kläglich. Foto: picture alliance/dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein unbekannter Mann hat in Bietigheim-Bissingen einen kläglichen Versuch unternommen, eine Tankstelle zu überfallen. Dass er nur vorgab, eine Waffe bei sich zu tragen, durchschaute die Verkäuferin schnell.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bietigheim-Bissingen - Wenig beeindruckt war eine Tankstellenverkäuferin von einem Mann, der am Sonntagabend in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) einen kläglichen Versuch unternommen hat, eine Tankstelle auszurauben. Wie die Polizei berichtet, hatte der Täter gegen 18.40 Uhr die SB-Tankstelle betreten und vorgegeben, eine Packung Zigaretten kaufen zu wollen.

Als die Verkäuferin ihm die Schachtel reichte, forderte der Unbekannte sie auf, ihm Bargeld zu geben. Er unterstrich seine Forderung mit einem Griff an den Hosenbund und versuchte vorzutäuschen, eine Waffe bei sich zu tragen und diese im Zweifel herauszuholen. Als die Verkäuferin mit der Polizei drohte, verließ er die Tankstelle ohne Beute.




Unsere Empfehlung für Sie