Versuchter Raub in Waiblingen Taxifahrer mit Pistole bedroht – Täter flüchtig

Der Taxifahrer wurde mit einer Pistole bedroht. (Symbolbild) Foto: dpa/Jan Woitas
Der Taxifahrer wurde mit einer Pistole bedroht. (Symbolbild) Foto: dpa/Jan Woitas

Die Polizei sucht Zeugen zu einem versuchten Raub, der sich in der Nacht zum Donnerstag in Waiblingen ereignet hat. Eine Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief bislang erfolglos.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - –Nachdem die Polizei in der Nacht zum Donnerstag unter anderem mit einem Hubschrauber nach einem bislang unbekannten Täter im Waiblinger Stadtgebiet (Rems-Murr-Kreis) gefahndet hat (wir berichteten), haben die Beamten nun bekannt gegeben, dass der Gesuchte einen Taxifahrer mit einer Pistole bedroht hatte. Die Polizei sucht nun auch nach Zeugen.

Wie die Beamten berichten, hatte sich der Unbekannte kurz nach Mitternacht ein Taxi in die Fronackerstraße bestellt. Als der Taxifahrer dort gegen 0.40 Uhr ankam, entwickelte sich ein Gespräch zwischen ihm und dem potenziellen Kunden, in dessen Verlauf der Unbekannten ihn mit einer Pistole bedroht haben soll und ihn ausrauben wollte. Dem Taxifahrer gelang allerdings die Flucht, sodass der Täter leer ausging.

Der Taxifahrer beschreibt den Unbekannten wie folgt: Etwa 1,75 Meter groß und zur Tatzeit eventuell mit einem dunkelblauen oder grau-blauen Hoodie bekleidet. Der Täter soll außerdem eine weiße FFP2-Maske getragen haben. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Mann, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnte dieser nicht gefunden werden. Die Kriminalpolizei bittet daher Zeugen, die etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, sich unter der Telefonnummer 07151/9500 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie