Verwahrloste Tiere in Mengen Veterinäramt sucht neues Zuhause für 70 Tiere

Schafe, Ziegen, Katzen und weitere Tiere wurden von dem Hof geholt. (Symbolbild) Foto: Pixabay
Schafe, Ziegen, Katzen und weitere Tiere wurden von dem Hof geholt. (Symbolbild) Foto: Pixabay

Nachdem Tierschützer und Gerichtsvollzieher auf einem Hof in Mengen (Kreis Sigmaringen) tote und verwahrloste Tiere gefunden haben, geht es nun darum, dass die verbleibenden Tiere ein neues Zuhause finden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mengen - Nach dem Fund von rund 70 verwahrlosten Tieren auf einem Bauernhof bei Mengen (Kreis Sigmaringen) sucht das Veterinäramt nach einer neuen Unterbringung für Katzen, Schafe und Ziegen. Wegen der Menge und der vielen unterschiedlichen Tierarten wollen die Tierärzte Landwirte und Privatleute im Umkreis von 100 Kilometern anfragen, wie das Landratsamt Sigmaringen am Montag mitteilte.

Bei der Zwangsräumung des Hofes am Samstag hatten Gerichtsvollzieher und eine Tierschutzorganisation sieben Schweinekadaver sowie unter anderem 40 lebende Katzen, 38 Hängebauchschweine, Schafe, Ziegen, Pferde, Ziervögel, Boas und Emus gefunden. Laut Polizei standen die Tiere teils bis zum Bauch im Dreck und die Stallungen unter Wasser. Die Tiere gehören teils dem Eigentümer, teils der Bewohnerin des Hofs.

Bereits seit 2010 war das Anwesen im Visier des Veterinäramts. Seitdem wurden mehrfach zumeist geringere Mängel zum Beispiel beim Auslauf festgestellt und jeweils behoben und nachkontrolliert. Gegen die Halter wird nun wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz ermittelt sowie ein Tierhalteverbot geprüft.

Unsere Empfehlung für Sie