VfB Stuttgart bei Bayer Leverkusen Als Guido Buchwald den VfB zur Meisterschaft köpfte

Guido Buchwald feiert nach dem Abpfiff mit den VfB-Fans die Meisterschaft. Foto: Pressefoto Baumann 11 Bilder
Guido Buchwald feiert nach dem Abpfiff mit den VfB-Fans die Meisterschaft. Foto: Pressefoto Baumann

Am Samstag ist der VfB Stuttgart zu Gast bei Bayer Leverkusen. In unserer Reihe „Legendenspiele“ blicken wir zurück auf einen denkwürdigen Nachmittag der Saison 1991/92, an dem Guido Buchwald den Schwaben kurz vor Schluss die Meisterschaft sicherte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Mit Bayer 04 Leverkusen und dem VfB Stuttgart stehen sich zwei Vereine mit einer langen Bundesliga-Historie gegenüber. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga steht die Werkself auf Platz zehn, die Schwaben sind auf Rang fünf zu finden. In der jüngeren Vergangenheit war das Aufeinandertreffen dieser Teams allerdings meist ein ungleiches Duell. Von den letzten zehn Ligaspielen konnten die Schwaben nur eines gewinnen.

Lesen Sie hier: Unser Newsblog zum VfB Stuttgart

Vor der Partie an diesem Samstag (15.30 Uhr/Liveticker) geht der Blick aber zurück auf den 34. Spieltag der Saison 1991/92. Am 16. Mai 1992 trafen beide Vereine auch an einem Samstagnachmittag aufeinander. Leverkusen brauchte für die europäischen Ränge einen Sieg. Die Stuttgarter befanden sich auf dem zweiten Tabellenplatz und noch mitten im Kampf um die Meisterschaft. Spitzenreiter Frankfurt, Stuttgart und der Drittplatzierte aus Dortmund waren alle punktgleich. Um noch Meister zu werden, mussten die Schwaben also auf Schützenhilfe von den bereits abgestiegenen Rostockern, die gegen Frankfurt spielten, hoffen und gleichzeitig selbst gewinnen.

In Leverkusen folgte dann eine Partie, die an Drama kaum zu überbieten war. Fünf Minuten vor Ende der Saison konnten noch drei Mannschaften Meister werden. In unserer Bildergalerie blicken wir zurück auf den denkwürdigen Tag. Viel Spaß beim Durchklicken!




Unsere Empfehlung für Sie